Optolong OIII 18nm Filter 2"

CHF 119.00
-17%
CHF 99.00
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferbar

Beschreibung

Der Optolong-Schmalbandfilter OIII wurde für die Beobachtung von Nebeln entwickelt und ermöglicht eine Bandbreite von 18 nm, die auf eine Wellenlänge von 500 nm zentriert ist, was den OIII-Emissionslinien entspricht. Er reduziert die Durchlässigkeit für bestimmte Lichtwellenlängen, insbesondere für solche, die durch künstliches Licht wie Quecksilberdampf, Natriumdampf-Hoch- und -Niederdrucklampen erzeugt werden, sowie für unerwünschtes natürliches Licht, das durch die Emission von neutralem Sauerstoff in unserer Atmosphäre verursacht wird (d. h. Skyglow).


OIII emittiert 495,9 nm und 500,7 nm und ist ein blau-grüner Farbfilter. Viele Bilder von planetarischen Nebeln und Supernovaüberresten werden nur mit H-Alpha- und OIII-Filtern aufgenommen. Sie zeigen grosse strukturelle Details, haben aber natürliche Farben und sehen wie ein RGB-Bild aus.


Hauptanwendung


Geeignet für die visuelle Beobachtung der meisten Emissionsnebel, planetarischen Nebel und Supernovaüberreste.


Geeignet für die Beobachtung von hellen Nebeln wie M42 Orionnebel bei starker Lichtverschmutzung.


Verwendung mit einem Teleskop mit grosser Öffnung unter klaren und dunklen Bedingungen mit gutem Seeing.


Schmalbandfilter beseitigen nicht die Auswirkungen der Lichtverschmutzung oder erhöhen die Helligkeit des Objekts. In vielen Fällen erhöhen sie den Kontrast zwischen Nebel und Nachthimmel, ohne den Nebel aufzuhellen.



Optolong

OIII-Spektrum und Charakteristik

Substrate: Optisches Glas

Dicke: 1.85mm

Tave: T>80%

Blockierbereich: 400-700nm

Blockierungstiefe: Blockierung der Lichtverschmutzungslinie >99%

Oberflächenqualität: 60/40

Übertragene Wellenfront RMS: λ/4

Parallelität: 30s