Meade Teleskop ACF-SC 203/2000 UHTC LX90 GoTo

CHF 3'499.00

Lieferbar
Lieferzeit: 5-7 Tag(e)

Beschreibung

Teleskope der Serie LX90 sind ideal für den ernsthaften Einstieg in die Amateur-Astronomie oder für den Umstieg von einem einfacheren Teleskopsystem. In der stabilen Gabelmontierung aus Aluminium sind die kompakten Schmidt-Cassegrain-Optiken von Meade fest eingebaut. Es handelt sich um die gleichen hochwertigen ACF-Optiken mit UHTC-Vergütung, wie sie auch in grösseren Systemen von Meade verwendet werden.


Die motorisierte LX90-Montierung verfügt über ein grosszügig bemessenes Getriebe mit einem Schneckenrad von 125 Millimeter Durchmesser. In Kombination mit den Servomotoren garantiert dies eine ruhige und präzise Nachführung der eingestellten Himmelsobjekte. Diese Himmelsobjekte können über die Computersteuerung ("GoTo") leicht gefunden werden. Dabei hilft die AudioStar-Handsteuerung mit über 30.000 Objekten, inklusive den wichtigsten Katalogen (Messier, NGC, etc.) und natürlich den Planeten unseres Sonnensystems. Dank dem integrierten GPS weiss die Computersteuerung immer, wo das Teleskop aufgestellt ist und kennt auch Datum und Uhrzeit.


Die unkomplizierten und sehr leicht zu transportierenden LX90-Teleskope sind nicht nur bei Einsteigern beliebt, sondern garantieren jahrelange Freunde am Hobby Astronomie.


Dieses Teleskop lässt mit seiner Optik in Schmidt-Cassegrain-Bauweise keine Wünsche offen: SC-Teleskope sind für alle Anwendungen geeignet. Ganz egal ob Sie Planeten, ferne Nebel oder Galaxien beobachten wollen, ganz egal ob rein visuell oder auch fotografisch: mit einem SC-Teleskop ist alles möglich!


Die kompakte Optik sorgt für eine geringe Hebelwirkung auf die Montierung und ist ideal für den Transport. Die Fokussierung erfolgt intern, wobei die Fokuslage so gutmütig einstellbar ist, dass man auch mit astrofotografischem Zubehör in den Fokus kommt.


SC-Teleskope verfügen über einen sphärischen Hauptspiegel. Das ist eigentlich ein Nachteil, da nur parabolische Spiegel, wie sie in Newton-Teleskope verwendet werden, auch achsenferne Lichtstrahlen in den Brennpunkt lenken. Der Optikdesigner Bernhard Schmidt (1879-1935) entwickelte daher eine spezielle Korrekturplatte, die am vorderen Teil des Tubus angebracht ist. In Kombination mit dieser Schmidt-Platte zeigen SC-Teleskope eine scharfe Abbildung ohne sphärische Aberration. Ausserdem ist der Tubus auf diese Art und Weise geschlossen, was den Hauptspiegel vor Verschmutzung schützt und störende Luftturbulenzen unterbindet.

In der Mitte der Korrekturplatte ist ein Sekundärspiegel angebracht, der das Licht zurück zum Hauptspiegel wirft. Dort tritt es durch eine Öffnung auf der Rückseite des Tubus. Diese Lage des Lichtaustritts wird nach Laurent Cassegrain (1629-1693) bezeichnet. Auch Profiteleskope benutzen die Vorteile dieses Designs: Schweres Zubehör erzeugt kaum eine Hebelwirkung, der Teleskopeinblick bleibt annähernd gleich, auch wenn Objekte ganz unterschiedlicher Höhe beobachtet werden. So wird keine Leiter benötigt und der Einblick ist auch für Kinder bequem und gefahrlos - das ist besonders für Balkonastronomen nicht unwichtig!


Advanced Coma-free Optics (ACF): Das optische Design ACF von Meade unterdrückt die typischen Abbildungsfehler aller Spiegel-Optiken. Die Sterne sind dank ACF auch am Rand des Bildfeldes punktförmig, zeigen also keine längliche Verzerrungen, die an Kometen erinnern. Das Bildfeld ist flacher als bei klassischen Schmidt-Cassegrain-Teleskopen. Insbesondere in der astrofotografischen Anwendung spielt die ACF-Optik ihre Stärken aus.

Ultra-High Transmission Coatings (UHTC): Diese spezielle Mehrschichtvergütung der vorderen Korrekturplatte sorgt für eine bis zu 15% höhere Lichttransmission. Das Ergebnis: Hellere Sternhaufen, feinere Details in nebelartigen Objekten und mehr Oberflächendetails auf den Planeten!


Die Handsteuerung AudioStar beinhaltet eine Datenbank von 30.000 Himmelsobjekten. Einmal am Himmel ausgerichtet, kann AudioStar das Teleskop auf jedes dieser Objekte ausrichten und im Okular zentriert halten – natürlich nur sofern das Objekt gerade über dem Horizont steht. Diese sogenannte GoTo-Funktionalität wird um weitere Features ergänzt, wie zum Beispiel geführte Touren, Positionsanzeige und Anschluss an den PC.

Ein besonderer Clou der AudioStar-Steuerung ist der eingebaute Lautsprecher. Die integrierte Astronomer Inside Technologie bietet über vier Stunden Sprachausgabe (nur in englischer Sprache). Der eingebaute Astronom weiss interessante Dinge über das in der Steuerung eingestellte Himmelsobjekt zu berichten!



TECHNISCHE DATEN

Optik

Typ Reflektor

Bauart ACF-Cassegrain

Öffnung (mm) 203

Brennweite (mm) 2000

Öffnungsverhältnis (f/) 10

Auflösungsvermögen (Bogensekunden) 0,68

Grenzgrösse (mag) 13,3

Lichtsammelvermögen (-fach einer 7mm Pupille) 840

Max. sinnvolle Vergroesserung (-fach) 406

Vergütung UHTC

Tubuskonstruktion Volltubus

Reflektor

Korrekturplatte Material Floatglas

Hauptspiegel Material Pyrex Glas

Fangspiegel Material Pyrex Glas

Fangspiegel Bauart hyperbolisch

Hauptspiegel Bauart sphärisch

Hauptspiegelbelüftung nein

Korrekturplatte Vergütung UHTC

Okularauszug

Anschluss (okularseitig) (Zoll) 1,25"

Bauart Intern

Montierung

Montierungstyp azimutal

GoTo Steuerung ja

Nachführgeschwindigkeit (Grad pro Sekunde) 6,5 - 3 - 1,5

Nachführgeschwindigkeit (siderisch)128 - 64 - 16 - 8 - 2 - 1

Stromverbrauch (mA)1200

Stromversorgung (Volt) 12

Bauart LX90Encoder nein

GoTo Steuerung

Datenbank (Objekte) 30.223

SoftwareAutoStar #497

Genauigkeit (Bogenminuten) 3

GPS ja

Ausrichtverfahren AutoAlign, 2-Stern

Sprachversion der GoTo Steuerung Englisch

Stativ

Typ Dreibein

Höhe (cm)76-112

Material Stahl

Enthaltenes Zubehör

Okulare 1,25'' 26mm

Sucherfernrohr 8x50

Umlenkoptik Amici Prisma 1,25" - 90°

Software Autostar Suite

Allgemein

Serie LX90

Besondere Empfehlung Ja

Gewicht der schwersten Komponente (kg) 15

Gesamtgewicht (kg) 24

Anwendungsgebiete

Astrofotografie ja

Mond & Planeten ja

Naturbeobachtung ja

Nebel & Galaxien ja

Sonne nein (nur mit geeignetem Sonnenfilter)

Empfohlen für ...

Einsteiger ja

Fortgeschrittene ja

Sternwarten nein