ZWO ASI 585MC Pro

UVPCHF 699.00
-10%
CHF 629.00
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferbar
Lieferzeit: 7-14 Tag(e)

Beschreibung

ZWO ASI585MC Pro Farb-Astrokamera mit aktiver Peltierkühlung - Eine Kamera für alle astrofotografischen Einsatzbereiche


Diese Kamera ist mit einem 1/1,2"-Sensor mit 3840*2160 Pixeln (4K UHD) ausgestattet. Der moderne Sony IMX585-Sensor überzeugt vor allem durch die hohe Auflösung (2,9-µm-Pixel), die hohe Bildrate und durch das völlige Fehlen des störenden Verstärkerglühens (Amp-Glow). Dadurch wird diese Kamera nicht nur für Planeten sowie Sonne und Mond, sondern auch für Langzeitbelichtung (Deep-Sky-Fotografie) sehr interessant. Der Sensor ist gross genug für viele Deep-Sky-Objekte, trotzdem kommt man meist ohne Korrektor aus. Die ASI585MP Pro ist eine ideale Einsteigerkamera aber auch eine spannende Zweitkamera für engagierte Astrofotografen.


Die Kamera ist sehr gut geeignet für:

Mond- und Planetenfotografie mit hoher Detailauflösung

Sonnenfotografie (mit geeignetem Filter) mit hoher Detailauflösung

Langzeitbelichtung von Nebeln und Galaxien

Infrarotaufnahmen zur Verminderung der Einflüsse des Seeings, dadurch schärferer Luminanzkanal

Autoguidingkamera (Autoguidinganschluss ist vorhanden)

EAA (elektronisch unterstützte Astronomie) bei Planeten, Mond und Sonne

Diese Kamera ist eine Alternative zu DSLR- und spiegellosen Systemkameras bei Deep-Sky-FotografieBereits die Rohaufnahmen sind hochwertig, da der Sensor kein Verstärkerglühen mehr zeigt und die Aufnahmen sehr glatt sind. Dazu kommt noch die leistungsstarke Peltierkühlung bis 35° unter Umgebungstemparatur, damit gelingen auch im Hochsommer rauscharme Aufnahmen.

Mond- und Planetenfotografie

Durch die feinen 2,9-µm-Pixel erreichen Sie bereits ab f/10 eine sehr hohe Auflösung, welches den Einsatz von Barlow- und Konvertersystemen überflüssig macht.

EAA (elektronisch unterstützte Astronomie)

Die hohe Auflösung, kombiniert mit einer hohen Bildfrequenz von 47 fps bei voller Auflösung (RAW8-Format), ermöglicht eine Echtzeitbeobachtung nicht nur von Planeten, sondern wegen des relativ grossen Sensors auch von Mond und Sonne. Beobachten Sie doch einfach mal gemeinsam in einer Gruppe - ohne langes Warten, bis jeder einmal an der Reihe war!

Einsatz als Autoguider:

Die Kamera bietet natürlich die ST-4-Autoguidingschnittstelle. Ein 2 Meter langes Autoguidingkabel ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Anti-Reflex-Klarglasfilter schützt den Sensor vor StaubDer Klarglasfilter verhindert das Eindringen von Staub zum Sensor. Er lässt auch UV und Infrarot durch, so dass Sie auch Infrarotfotografie mit der Kamera betreiben können. Sie haben mit der richtigen Auswahl an Kontrastfiltern, Nebelfiltern, IR-Passfiltern oder UV/IR-Sperrfiltern die volle Kontrolle, welches Licht auf den Sensor fällt.

Peltierkühlung - reduziert die SensortemperaturWährend der Aufnahmen erwärmt sich der Sensor. Durch die geregelte Peltierkühlung bekommen Sie den Sensor auch bei hohen Aussentemperaturen gut gekühlt. So können Sie bei 20° Umgebungstemperatur den Sensor auf bis zu -15° runterkühlen.

Sehr hohe Empfindlichkeit für kurze BelichtungszeitenEin Vorteil der rückseitig beleuchteten CMOS-Sensors ist das geringere Ausleserauschen und die verbesserte Empfindlichkeit. Sony setzt beim IMX585-Sensor insbesondere die STARVIS?-2-Technologie ein, die für eine hervorragende Sichtbarkeit bei geringer Beleuchtung sorgt. Sie können eine sehr hohe Lichtausbeute bei Astroaufnahmen erzielen und nicht nur im sichtbaren Licht, sondern auch im nahen Infrarotbereich (zur Verringerung des Seeings) eine hohe Bildqualität realisieren. Zusätzlich sorgen das geringe Ausleserauschen sowie die hohe Full-Well-Kapazität für einen grösseren Dynamikbereich.

In Kombination mit dem grossen Sichtfeld, das das grosse Sensorformat bietet, ist die ASI585MC nicht nur ideal für Sonnen-, Mond- und Planetenaufnahmen, sondern kann auch als Live-Streaming-Kamera oder als All-Sky-Kamera zur Beobachtung oder Überwachung der Wetterbedingungen eingesetzt werden.

Das geringe Rauschen und die Anti-Ampglow-Schaltung machen diese peltiergekühlte Kamera interessant für die Aufnahme von Deep-Sky-Objekten wie lichtschwachen Nebeln, Sternhaufen und Galaxien.

Der HCG-Modus:

Die Kamera verfügt über einen eingebauten HCG-Modus, der das Ausleserauschen bei hoher Verstärkung wirksam reduzieren kann und denselben grossen Dynamikbereich beibehält, den Sie bei niedriger Verstärkung erwarten würden. Wenn die Verstärkung 252 beträgt, schaltet sich der HCG-Modus automatisch ein. Dies führt dazu, dass das Ausleserauschen nur noch 2,5 e- beträgt, während der Dynamikbereich immer noch fast 12 Blendenstufen erreichen kann.


Sensor:Sony 1/1,2 Zoll CMOS IMX585AAQJ1-C (color)

Auflösung:3840 x 2160 Pixel, 8,28 Megapixel

Pixelgrösse:2,9 µm

Sensorgrösse:11,13 mm x 6,26 mm

Sensordiagonale:12,84 mm

Belichtungszeit:von 32 µs - 2000 s

Aufnahmegeschwindigkeit:bis zu 46,9 fps bei 4K UHD Auflösung

ROI:Unterstützt

Quanteneffizienz:91 %

ADC:12 bit

Full well:40 ke-

Antiampglowschaltung:Ja

Ausleserauschen:0,8 e- bis 12 e-

ST4-Autoguider-Port:Ja

Abstand vom T2 Innengewinde zum Sensor:17,5 mm

Abstand vom T2 Aussengewinde:6,5 mm (das Aussengewinde zählt nicht mit)

Shuttertyp:Rolling Shutter

Schutzfenster:AR Staubschutzfenster (UV- und IR-Licht werden durchgelassen)

Anschluss:USB3.0/USB2.0

Bitauflösung:12 bit Output (12 bit ADC)

Teleskopanschluss:2? / 1,25? / M42x0,75

Grösse:78 mm Durchmesser und 86 mm Länge

Gewicht:410 Gramm